Vertraulich, kompetent, erfolgreich – Hilfe und Unterstützung für ver.di Mitglieder im Bezirk Mittleres Ruhrgebiet

Geschäftsstellen = Bochum, Gelsenkirchen, Herne, Recklinghausen

Herzlich Willkommen

Haben Sie sich beim Ausfüllen Ihrer Steuererklärung auch schon gewünscht, die kompetente Hilfe eines Beraters in Anspruch nehmen zu können?
Als ver.di-Mitglied können Sie unseren kostenlosen Lohnsteuer-Service in Anspruch nehmen.

Möglichkeit 1: Sie schicken Ihre Lohnsteuerunterlagen (Kopien reichen aus) per Post an eine unserer Geschäftsstellen:

  • ver.di Bezirk Mittleres Ruhrgebiet, Universitätsstraße 76, 44789 Bochum
  • ver.di Geschäftsstelle Gelsenkirchen, Weberstr. 18, 45879 Gelsenkirchen
  • ver.di Geschäftsstelle Recklinghausen, Kaiserwall 17, 45657 Recklinghausen oder an die
  • ver.di Geschäftsstelle Herne, Heinrichstr. 17, 44623 Herne.

Möglichkeit 2: Sie buchen sich einen Termin zur persönlichen Lohnsteuerberatung in den jeweiligen Geschäftsstellen. Nutzen Sie hierzu den Link weiter unten.

Wichtige Hinweise für beide Möglichkeiten:

Die Abgabefrist für die Steuererklärung ist der 31.07., d.h. spätestens am 31.07.2022 muss die Steuererklärung für das vergangene Jahr 2021 beim Finanzamt eingegangen sein.

Der ver.di-Lohnsteuerservice verfügt über ein Team von ehrenamtlichen Beratern, um den Ansprüchen einer guten Steuerberatung gerecht zu werden.
Wir helfen:

  • beim Steuerermäßigungsantrag
  • beim Ausfüllen der Steuerformulare
  • bei der Berechnung der Steuererstattungsansprüche
  • bei der Abfassung von Einsprüchen
  • bei Steuernachforderungen
  • Der Service darf erfolgen bei:

    • Einnahmen aus nichtselbstständiger Tätigkeit
    • Sonstigen Einnahmen (wiederkehrende Bezüge – Renten und Pensionen)
    • Lohnsteuerermäßigungsverfahren und Nichtveranlagungsbescheinigung im Zusammenhang mit oben genannten Einnahmen
    • Handwerkerleistungen und haushaltsnahe Dienstleistungen
    • Angelegenheiten des Familienleistungsausgleiches
    • Kapitaleinnahmen (nur bis zum Sparerpauschbetrag)

    Der Service darf nicht erfolgen bei:

    • Einnahmen aus Land- und Forstwirtschaft
    • Einnahmen aus Gewerbebetrieb (u.a. Photovoltaikanlagen)
    • Einnahmen aus selbstständiger Tätigkeit
    • Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung

    Beim Vorhandensein von "erlaubten" und "nicht-erlaubten" Einnahmen entfällt die Beratungsbefugnis für den kompletten Steuerfall, da eine „Teil-Steuerklärung“ nicht zulässig ist.

    Bitte folgende Ansprechpersonen nur bei besonderen Fragen kontaktieren, die nicht mit dem/der Berater*in im Termin geklärt werden können:

    • Bochum: Sabine Hogendorf, Tel.: 0234 96408-39
    • Gelsenkirchen: Achim Block, Tel.: 0209 94094-22
    • Herne: n.n.
    • Recklinghausen: Claudia Budde, Tel.: 02361 9140-21

    ver.di Mitglieder erhalten außerdem nützliche Tipps rund um die Steuererklärung im Mitgliedernetz.

    Buchen Sie hier Ihren kostenlosen Termin online.

    Buchen Sie hier Ihren kostenlosen Termin online.

Unterlagen zum Herunterladen

Beide Unterlagen werden Ihnen nach Buchung eines Termins mit der Bestätigung automatisch zugesendet.

Bitte ausfüllen und mitbringen.